Kontakt: Goslarer SC 08 Osterfeld 10 38640 Goslar Telefon (0 53 21) 38 37 81 Telefax (0 53 21) 38 37 82 eMail: gsc08@web.de Internet: www.gsc08.de
SENIORENMANNSCHAFT SAISON 2018/2019
Der Goslarer Sport Club von 1908 e.V. möchte sich bei allen Sponsoren und Beteiligten des Turniers für die  geleistete Hilfe in jeglicher Form des „5. Internationalen GSC 08 Kaiserstadt-Kicker Ü40 Senioren Cup 2018“ bedanken. Ohne Ihre Unterstützung könnte so ein Event nicht auf die Beine gestellt werden. Sieger des Turnier wurden unsere neuen Freunde aus der Ukraine, das Team „Oldboys Ternopil“, die sage und schreibe zirka 1.300 Kilometer mit dem Kleinbus angereist sind und in einem packendem Finale (2:2) nach Achtmeterschießen das Team „Jelle & Friends“ nur ganz knapp (3:2) schlugen. Auch unser Kooperationspartner aus Kluczbork ist angereist aus zirka 650 Kilometern und hat gleich noch einen Nachbarverein aus Wolczyn mitgebracht. Da unsere Integrationsmannschaft des GSC 08 auch mitgespielt hat, hatten wir ein wirklich großes, internationales Turnier mit zwölf Mannschaften, die im Anschluss an diesen Turniertag auch noch unser schönes Altstadtfest besuchten und viel Spaß dabei hatten. Vielen Dank für die Unterstützung! Mit freundlichen Grüßen, Jens Hartwig, Goslarer Sport Club von 1908 e.V.   Der Goslarer Sport Club von 1908 möchte sich bei allen Sponsoren für die Unterstützung des „5. Internationalen GSC 08 Kaiserstadt-Kicker Ü 40 Senioren Cup 18“ bedanken.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
5. Internationaler GSC 08 Kaiserstadt-Kicker Ü40 Senioren-Cup 2018 Die Sieger des Turniers das Team aus der Ukraine „Oldboys Teropil“
Team Jelle & Friends
VfL Salder
FG Vienenburg II
SV Göttingerode
Das Team aus Polen Oldboys Sandor Wolczyn
SG Grube Fortuna
Das Team aus Polen UM Kluczbork
TSG Ahlten
MTV Goslar
GSC 08
Integrationsteam GSC 08
GOSLARER SPORT CLUB VON 1908
Hinten von links: Jens Bastam, Fernando Cabello, Wolfgang Naumann, Thomas Krüger und Timo Busse. Mitte von links: Dieter Schwänig, Trainer Günter Schulze, Jan Schlüter, Christian Popp und Dirk Walter. Vorne von links: Michael Galante, Stefan Schulze, Uwe Bormann, Werner Menzel und Karsten Tost. Es fehlen: Holger Holste, Sven Mai, Kai Haubold, Thorsten Fern, Manuel de Grandis, Siggi Stach und Darius Mendera.