Kontakt: Goslarer SC 08 Osterfeld 10 38640 Goslar Telefon (0 53 21) 38 37 81 Telefax (0 53 21) 38 37 82 eMail: gsc08@web.de Internet: www.gsc08.de
AKTUELLES
Aus gegebenem Anlass … … machen wir darauf aufmerksam, das Änderungen der Anschrift und/oder der Bankverbindung der Geschäftsstelle mitzuteilen sind. Gerne auch per Mail an: gsc08@web.de oder Bettina.Penndorf@freenet.de (Mitgliederverwaltung). Liebe Grüße, der Vorstand - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Hygienekonzept Goslarer SC 08 Informationen für die Heimspiele des GSC 08 und der JSG Goslar basierend auf den Vorgaben des Landes Niedersachsen, des NFV sowie des Landkreises Goslar: 1. Jede anwesende Person muss zu jedem Zeitpunkt einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu jeder anderen Person einhalten, die nicht dem eigenen Hausstand angehört. 2. Auf Grund der Dokumentationspflicht muss jeder Zuschauer seine Kontaktdaten beim Betreten des Sportgeländes hinterlassen. Die Dokumentation erfolgt über ausgelegte Listen beim Einlass oder über Goslar.Gastident.de (QR-Code). Dazu einfach im Internet unter der Adresse www.goslar.gastident.de registrieren und den ausgehängten QR Code einscannen. Die Kontaktdaten werden vier Wochen aufbewahrt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die auszufüllende Liste auszudrucken und ausgefüllt zum Spiel mitzubringen. Das erspart beim Einlass Zeit. Hier ist der entsprechende Download: www.gsc08.de/downloads/kontaktdatenerfassung.pdf 3. Beim Kauf von Speisen und Getränken ist das Tragen eine Mund-und Nasenschutzes Pflicht!!! 4. Die vorgezeichneten Wege sind einzuhalten. 5. Nach Einlass bitte umgehend einen Sitzplatz aufsuchen. Personen, die nicht in einem Haushalt leben, haben zwischen sich zwei Sitzplätze freizulassen. 6. Außerhalb des Sitzplatzes ist ein Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 7. Es gibt KEINE Stehplätze!!! 8. Die gekennzeichneten Wege sind in jedem Fall einzuhalten, sowie die Beschilderungen zu beachten. 9. Den Anweisungen der Ordner ist zu jedem Zeitpunkt Folge zu leisten. 10. Sollte zu einem Zeitpunkt der Mindestabstand nicht eingehalten werden können, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. 11. Kein Ausschank von Alkohol. - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Einladung zur Jahreshauptversammlung des Goslarer Sport Clubs von 1908 e.V. am Montag 26. Oktober 2020, um 19 Uhr, im „Lindenhof“, Schützenallee 1 in Goslar Hiermit werden alle Mitglieder des Goslarer Sport Clubs von 1908 e.V. zur Jahreshauptversammlung mit folgenden Tagesordnungspunkten herzlich eingeladen: Tagesordnung: 1. Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit 2. Genehmigung der Tagesordnung 3. Bericht des Vorstandes 4. Berichte der Abteilungen 5. Bericht des Kassenwarts zum Haushalt 2019 und Ausblick für 2020 6. Bericht der Kassenprüfer 7. Aussprache zu den Berichten 8. Entlastung des Vorstandes 9. Neuwahlen des 1.Vorsitzenden und 2.Vorsitzenden 10. Anträge 11. Ehrungen 12. Verschiedenes Anträge zu TOP 10 sind schriftlich bis 19. Otober 2020 bei der Geschäftsstelle einzureichen. Der Vorstand - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktive Flüchtlingshilfe beim GSC Der Goslarer Sport Club setzt in Zusammenarbeit mit der Caritas ein integratives Zeichen und bietet ab sofort 35  Geflüchteten die Möglichkeit, aktiv am Vereinsleben teilzunehmen.  Seit dem 20. September 2016 können 35 Flüchtlinge im Alter zwischen acht und 50 Jahren, auf den Plätzen am  Osterfeld an zwei Tagen in der Woche (dienstags und freitags) Fußball spielen. Dies ist das Ergebnis einer  gemeinsamen Initiative der Caritas und des GSC. „Es geht hier ganz einfach um Perspektiven im Rahmen von Integration. Wir als Verein sind in der  gesellschaftlichen Pflicht, Räume und Chancen zu geben. Es ist enorm wichtig, dass die Teilnehmer ein wenig  Ablenkung und Spaß finden. Dieser gelebte Austausch der Kulturen hilft nicht nur bei Sprachbarrieren, zumal  viele der Jungs bereits gutes Deutsch sprechen. Das gegenseitige Verständnis und Miteinander wächst“, so  Vorstandsvorsitzender Thomas Esche, welcher sich sehr für das Projekt einsetzt. 21 Geflüchtete kann der GSC seit Saisonbeginn bereits als aktive Mitglieder zählen - von der 1. Herrenmannschaft bis hin zur E-Jugend sind auch dort alle Altersklassen vertreten. Prominentester Name ist hierbei Ronie Kessedou, der bereits seit der letzten Spielzeit, noch in der Regionalliga,  für die Goslarer spielt.  Insgesamt nehmen also 56 Flüchtlinge am Vereinsleben teil - weitere Zugänge sind gern gesehen. „Wir wollen auch abseits der Trainings für die Jungs da sein und verschiedene Hilfestellungen bieten. Denn die  Eingliederung in die Gesellschaft endet nicht nach Abpfiff“, sagt Jens Hartwig, Vorstandsmitglied, in Hinsicht  auf weitere Schritte und Projekte. Für die Teilnehmer, die vornehmlich aus Syrien, Afghanistan und dem Sudan stammen, werden jetzt Spenden  gesammelt, damit eine vernünftige Ausrüstung und Kleidung gekauft werden kann. Diese können (gegen eine Spendenbescheinigung) an folgendes Konto überwiesen werden: IBAN: DE47 2685 0001 0003 3020 15, Kontoinhaber: GSC 08 e.V., Spendenzweck: „Flüchtlinge“. Menschen, die zudem helfen möchten, melden sich bitte entweder per eMail unter gsc08@web.de oder  telefonisch unter  der Rufnummer (0 53 21) 31 78 70 (Montag bis Freitag zwischen 9.30 und 12.30 Uhr).
© Goslarer Sport Club von 1908 e.V.
GOSLARER SPORT CLUB VON 1908