Wir begrüßen Sie recht herzlich auf der Homepage der Kaiserstadt-Kicker!
HERZLICH WILLKOMMEN BEIM GOSLARER SC 08!
Nächstes Spiel: 27. Oktober 2019, 14.30 Uhr Bezirksliga 3 - SG R.-Winnigstedt - Goslarer SC 08 -:-  - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Letztes Spiel: 13. Oktober 2019, 14.30 Uhr Bezirksliga 3 TSG Bad Harzburg - Goslarer SC 08 4:1  - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktuelle Tabelle:
Kontakt: Goslarer SC 08 Osterfeld 10 38640 Goslar Telefon (0 53 21) 38 37 81 Telefax (0 53 21) 38 37 82 eMail: gsc08@web.de Internet: www.gsc08.de
Pl. 1. ---- 2. 3. 4. 5. 6.
Verein TSG B. Harzburg --------------------- Goslarer SC 08 FC Heeseberg VfL Salder MTV Wolfenb. II SV U. Salzgitter
Diff. 30 ---- 20 22 15 6 -1
Pkt. 33 ---- 26 23 21 18 15
 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - 2. Herrenmannschaft Nächstes Spiel: 20. Oktober, 14.30 Uhr 1. Nordharzklasse TSG Bad Harzburg II - Goslarer SC 08 II -:-  - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Letztes Spiel: 6. Oktober 2019, 14.30 Uhr 1. Nordharzklasse FC Zellerfeld - Goslarer SC 08 II 4:0  - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktuelle Tabelle:
Pl. 9. 10. ---- 11. 12. 13. 14.
Verein TSG B. Harzb. II TSG Jerstedt --------------------- TSG Wildemann VfL/TSKV Oker II SV Rammelsb. II Goslarer SC 08 II
Diff. 10 -7 ---- -35 -12 -44 -30
Pkt. 11 10 ---- 7 1 1 0
1. Herren des Goslarer SC 08 Saison 2019/2020 Hinten von links: Dominic Bahlo, Yannik Frank, Diemo de Grandis, Alex Schäfer, Tahir Darboe, Jonas Gaida, Nils Pölzing. Mitte von links: André Beuster, Stefan Kahl (Betreuerteam), Julia Kahl (Betreuerteam), Björn Vorlop (Cheftrainer), Christian Popp (Torwarttrainer), Ingo Vandreike (Sportlicher Leiter), Enrico Dürrbeck. Vorne von links: Daniel Hildmann, Raul Lora Moreno, Richard Fricke, Marc Martinato, Julian Frischemeier, Timo Bastam, Patrick Lüer. Auf dem Foto fehlen Niklas Heidrich, Jaspar Voigt und Filipe Almeida Menke. Foto: Goslarsche Zeitung - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Wir unterstützen das Jugendkonzept des Goslarer SC 08: - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Das wirft die Mannschaft nicht um 1:4 verloren, aber dennoch nicht enttäuscht - so könnte man das Spitzenspiel vor 671Zuschauern zwischen der TSG Bad Harzburg und unserem GSC kurz zusammenfassen. Nach starkem Beginn der Gastgeber mit zwei Großchancen kam unser Team im Verlauf der ersten Hälfte immer besser ins Spiel, übernahm das Heft des Handelns und kam ebenfalls zu zwei, drei guten Torchancen. In diese starke Phase unserer Mannschaft fiel durch einen abgefälschten Schuss von Kamil Chmiel das zu diesem Zeitpunkt etwas glückliche 1:0 für die TSG. Unsere Jungs blieben aber dran und gestalteten bis kurz vor dem Halbzeitpfiff die Partie völlig offen. Als aber wenige Minuten vor der Pause das 2:0 fiel, begünstigt durch einen individuellen Fehler unseres sonst großartig haltenden Torwarts Julian Frischemeier, war das ein echter Nackenschlag zu einem psychologisch denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Nach der Pause war unser Team - jetzt mit Windunterstützung - erkennbar bemüht, den Anschlusstreffer zu erzielen, was aber dank einer gut disponierten Abwehr der TSGer nicht gelang. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Niklas Heidrich (Gute Besserung, Heino!) verlor die ohnehin schon personell arg gebeutelte Abwehr seinen bis dahin wohl besten Mann. Unser GSC musste jetzt zwangsläufig aufmachen und das bot den Gastgebern mit ihren schnellen Leuten immer wieder große Konterchancen. Fast zwangsläufig fiel bei einem dieser Konter das 3:0 - und kurz darauf das 4:0. Die Entscheidung war gefallen. Unsere Mannschaft hatte nun spielerisch dem Tabellenführer nicht mehr viel entgegenzusetzen und hätten die Harzburger ihre Chancen nicht zum Teil sträflich vergeben, hätte das Ergebnis sogar noch höher ausfallen können. Dass unsere Jungs sich aber nicht kampflos ihrem Schicksal beugten, zeigt der verdiente Ehrentreffer - ein sehenswertes Tor von Marc Martinato. Am Sieg der TSG gibt es nichts zu deuteln. Sie haben in den entscheidenden Momenten ihre Tore gemacht und verdient gewonnen. Aus unserer Sicht mag der Sieg wohl um ein oder zwei Tore zu hoch ausgefallen sein. Man sollte aber der Fairness halber nicht unerwähnt lassen, dass die Gastgeber andererseits auch gut und gern zwei oder drei Tore mehr hätte erzielen können, besonders in der Schlussphase des Spiels. Erfreulich, dass trotz der Brisanz und auch der Emotionen, die aufgrund der personellen und tabellarischen Konstellation zwangsläufig im Spiel waren, die Partie insgesamt zwar hart umkämpft war, auch mit einer gesunden Härte ausgetragen wurde, aber erfreulich fair blieb. Symptomatisch dafür war die Soforthilfe von Ex-GSCer Kamil Chmiel, als Jonas Gaida in der zweiten Hälfte mit einem Muskelkrampf in seiner Nähe zu Boden ging. Insgesamt ein gutklassiges Fußballspiel zweier Spitzenmannschaften der Bezirksliga bei besten äußeren Bedingungen und vor einer tollen Kulisse. Unsere Jungs haben alles versucht, da gibt es keinen Vorwurf. Am nächsten Wochenende ist unsere Mannschaft spielfrei. Hoffen wir, dass Björn und seine Jungs die Zeit nutzen, um zu regenerieren und neue Kräfte für die kommenden anstehenden Aufgaben zu sammeln. - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Einladung zur Jahreshauptversammlung des Goslarer Sport-Club von 1908 e.V. am Montag, 21. Oktober 2019, um 19 Uhr, im „Lindenhof“, Schützenallee 1 in Goslar. Hiermit werden alle Mitglieder des Goslarer Sport-Club von 1908 e.V. zur Jahreshauptversammlung mit folgenden Tagesordnungspunkten eingeladen. Tagesordnung: 1. Eröffnung, Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit 2. Genehmigung der Tagesordnung 3. Bericht des 1. Vorsitzenden 4. Berichte der Abteilungen 5. Bericht es Kassenwarts zum Haushalt 2018 und Ausblick für 2019 6. Bericht der Kassenprüfer 7. Aussprache zu den Berichten 8. Entlastung des Vorstandes 9. Satzungsänderungen 10. Beschluss zur Auflösung der Sport GmbH 11. Neuwahlen des Kassenwartes und 3. Vorsitzenden 12. Anträge 13. Ehrungen 14. Verschiedenes Anträge zu TOP 12 sind schriftlich bis Montag, 14. Oktober 2019 bei der Geschäftsstelle einzureichen. Interessierte Mitglieder haben ab sofort die Möglichkeit in der Geschäftsstelle am Osterfeld die geplanten Änderungen der Vereinssatzung einzusehen. Der Vorstand
© Goslarer Sport Club von 1908 e.V.
GOSLARER SPORT CLUB VON 1908